Freitag, 18. April 2014

Cashmere and pearls, nothing more to say.

7 Kommentare
Annika
Hallo ihr Lieben,

kaum zu glauben, aber es ist schon wieder so weit: die Osterzeit ist da.
Es ist wunderbar die freie Zeit zu Hause zu genießen. Das Wetter macht zwar immernoch was es will, aber das hält mich nicht von langen Ausritten und entspannenden Spaziergängen ab.
Ich hatte schon ganz vergessen wie unvergleichlich gut eine Wiese nach einem Regenschauer riecht, wenn die Sonne zurück kommt.
Auf dem Foto trage ich einen Kaschmir Pullover von H&M (ich war auch etwas irritiert ihn dort zu finden) und kleine Perlenohrringe. Am liebsten kombiniere ich dazu helle Stiefeletten. Ich habe mich ein wenig in die Farbe weiß verliebt muss ich zugeben. Irgendwie passt sie immer, wenn man nicht gerade auf eine Hochzeit eingeladen ist.

Bis bald!


Hey,

I can't believe it, it's Easter time already. I love being home and enjoy every minute of freetime.
Weather is still a gambling game but it can't stop me from horseback riding and walks through nature.
I forgot how amazing meadows smell after rain, when sun comes back.
On the photo I'm wearing a Cashmere pullover by H&M (I was a bit shocked finding it there)
and small pearl earrings. My favoutie combination is with light ankle boots. I fell in love with "white". It seems to be always appropriate, except if you are a wedding guest.

Bye for now!


photo by Franz Ockel


Mittwoch, 9. April 2014

So ein Durcheinander.

6 Kommentare
Hey,

das Wetter in diesem Jahr macht mich noch verrückt. Es ist warm, kalt, schwül, windig, regnerisch oder bewölkt, nie weiß ich was ich anziehen soll. So ist es kein Wunder, dass ich erst einmal krank wurde. Ich hoffe Ihr verzeiht mir, mich so lange nicht gemeldet habe. Aber in der Zeit zwischen Krankenhaus, Bett und Schule war ich nicht sonderlich kreativ.
Ich habe die Zeit aber genutzt, um mir Gedanken über meine Zukunft zu machen. Heraus kam wieder einmal, dass ich keine Ahnung habe, wo genau ich landen werde. Ich mag die Modeschule auf die ich gehe, aber ich möchte mehr als Nähen und Schnittzeichnen. Mein Kopf ist voller Ideen.
Als es mir besser ging, habe ich erst einmal alles auf Frühling umgestellt. Das Haus ist voller Blüten, die Kleidung farbig und leicht. In meinen Vasen stecken frische Zweige und ich lese Bücher voller Frühlingsgefühle (Die Liebe einer Frau - Alice Munro). Auch wenn mir Klausuren und Hausaufgaben oft einen Strich durch die Rechnung machen, genieße ich die Zeit mit meinen Freunden.

Momentan ist die Zeit, in denen ich für die Erfindung des Layering unendlich dankbar bin. Meine Oma nannte es noch Zwiebellook und hat schon damals erkannt, dass sich das Wetter nicht uns, sondern wir uns dem Wetter anpassen müssen. Toll finde ich es dabei verschiedene Materialien und Muster zu mixen. In einer Farbfamilie sollte man aber bleiben, sonst wird das Ganze doch etwas wild.
Ich liebe meine Bershka-Push-Up-Leggings, die für ein schmales Bein sorgt und mich vor einem Schlabberlook-Desaster bewahrt.

Hey,

the weather is driving me crazy. It's warm, cold, sticky, windy, rainy oder cloudy, I never know what to wear. It's hardly surprising that I was ill after a few weeks. I hope you forgive that I was very uncreative at this time.
I made use of this period to think about future and job. But in the end, I had no idea, what to do once again. I love fashion school, but I think I want more thank sewing and sectional drawings. I have so many ideas.
As soon as possible I began to decorate with flowers und started to wear colours and lightweight cloths. My vases are full of branches and I read romances. Of course I have to learn a lot, but I enjoy plenty of time with friends.

I'm so happy now about invention of layering. My Grandma called it onion look because she recognised that we must adapt to the weather. I love combinating different materials and patterns. You should not mix whole colour palette, because that would be a bit strange I think. 
I love Bershka Push Up Leggings making slim legs and saving from a baggy look.

IMG_7204 2
Ikea, what else




IMG_7296 2
the flea market season begins, time for vintage bags

Samstag, 8. März 2014

Kulturprogramm.

7 Kommentare
IMG_7347
pullover Bobeau Made in USA


Hey,

ich werde mich heute ziemlich kurz fassen, denn eigentlich geht es mir nur um eines: Ich möchte Euch einen Tipp geben. Ich hatte in dieser Woche die Möglichkeit eine Ausstellung namens "Rein Malerisch" über Wilhelm Leibl und seinen Kreis im Kulturspeicher Würzburg zu sehen. Falls Ihr jemals die Chance haben solltet, seine Werke zu betrachten, ergreift sie. Ich war fasziniert von der malerischen Umsetzung seiner Zeitgenossen und seiner Umgebung. Man hat das Gefühl die Menschen aus Öl versuchen etwas mitzuteilen, ein dunkles Geheimnis, das nur sie alleine kennen.

Am beeindruckendsten war für mich jedoch das jugendliches Selbstbildnis Leibls von 1861.
Falls er wirklich der Mann war, den der Betrachter heute zu sehen bekommt, war er ein unbeschreiblich charismatischer und interessanter Jüngling. Überzeugt euch selbst und blickt ihm tief in die Augen, schnell werden sie Euch nicht wieder loslassen.

Hey,

today just a short text about a exhibition of paintings by Wilhelm Leibl I saw recently in Wuerzburg's Kulturspeicher. I loved the way the people made of oil observe their viewers and how rich in detail everything is depicted.
If you have the chance to vistit a display of his pictures, you should do that.

Most impressive to me, was the self portrait of him as a young (handsome) man. He was so charismatic, I couldn't avert my gaze from his deep and amazing eyes. Convince yourself.

Mittwoch, 26. Februar 2014

silver and gold

14 Kommentare
IMG_7326 2
IMG_7343
blouse See by Chloé | snake print jeans Street One | shoes Zign

Hallo ihr Lieben,

ein bisschen schmunzeln musste ich schon, als ich vor ein paar Tagen auf der Facebook Fanpage einer in Deutschland ziemlich bekannten Dame las, dass silberne Schuhe DER Trend 2014 seien.
Und auch Taff meinte erst gestern: "wer in sein will, trägt silber - zumindest an den Füßen".

Bin ich alleine mit der Meinung, dass metallic doch eigentlich auf dem Rückzug und keine Neuheit ist? Ich trage diesen Look auch noch gerne (Bling Bling), aber so besonders erscheint es mir nicht mehr. Meine Zign Schuhe stehen seit Sommer 2013 in meinem Schuhregal und haben schon einiges hinter sich (Bulgarien...Party...Strand).
Silberne Pumps zum Abendkleid zählen für mich sowieso schon zu den Klassikern. Für mich persönlich gibt es kaum etwas Schlimmeres als schwarze Schuhe zum Pastellfarbenen (Trend 2014) Kleid.
Toll finde ich diese (reduzierten!) Sandaletten von Alexander Wang oder diese glamourösen Pumps von Louboutin.
Ich werde nun ein bisschen weiter recherchieren, um euch auf den (wirklich) neuesten Stand zu bringen.

Bis bald
Annika

Hello guys,

I had to smile a bit, when I read on a facebook fanpage of a german moderator, that silver shoes are THE trend 2014. Also on TV they reported about it and so I asked myself, if I am the only one who thinks that metallic is not as important as it was last year 2013.
I love that look (bling bling), but it's not new. My Zign shoes went through so many adventures (Bulgaria)...last year.
Silver Heels in the evening are very classic to me. There's nothing more unaesthetic than black pumps and pastel (coulour trend 2014) gowns.
I love the ones of Alexander Wang and Louboutin.
I will do some research now to tell you something, that's (really) brandnew.

Love you
Annika

Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...